Wer ist online

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher

Heute 0

Gestern 5

Woche 40

Monat 168

Insgesamt 9368

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

Wir sind ein Familienbetrieb in der vierten Generation.

Nach einer gründlichen Fachausbildung zum Metzger und den folgenden Wanderjahren als Geselle, erhielt Johann-Josef MICHELS den Meisterbrief von seiner Innung und somit die Erlaubnis zur eigenen Betriebsgründung in Amel.

Trotz der bereits im Jahre 1898 erhaltenen Zulassung der Gemeinde Amel und der Handelskammer begannen die Bauarbeiten auf dem in Amel gelegenen Wittenhof für die Errichtung des noch heute bestehenden Familienbetriebes erst um die Jahrhundertwende. Es entstand eine für diese Zeit moderne Metzgerei mit Schlachthaus, welche geführt wurde von Johann-Josef MICHELS und Ehefrau Barbara LENZ.

 alt

Aus dieser Ehe stammen acht Kinder (vier Söhne und vier Töchter). Zwei Söhne und eine Tochter erlernten den Metzgerberuf und bewährten sich früh im elterlichen Betrieb. (die Kinder v.l.n.r. Finchen - Berta - Hubertine - Adolf - Anna - Hermann, unser Grossvater und Willy) Anton war noch nicht geboren. Links im Bild ist der Geselle Jouck zu sehen. (Familienfoto der Familie Michels-Lentz 1910)

1899 wurden die Fleischermaschinen noch durch Pferdekraft angetrieben. Die durch den Pferdegöpel angetriebene Kraft wurde durch Transmission in den Maschinenraum übertragen. Dazu brauchte einen Pferdeknecht und 2 auswechselbare Pferde.

Dieses maschinelle Ungetüm aus den 1890er Jahren war damals ein großer Fortschritt für die Arbeit in der Wurstküche. Die ersten Fleischerei Maschinen wurden noch über Transmission durch Pferdekraft angetrieben...

alt

Und hier ein Foto, einige Jahre später (um 1930)

alt

Der älteste Sohn Hermann MICHELS  eröffnete dann am 01. Januar 1930 in RECHT eine Metzgerei, die er dort mit seiner Ehefrau Maria REUTER  während 30 Jahren führt. (Im Foto zu sehen sind unsere Grosseltern Maria und Hermann sowie die Kinder Elfriede und Hermann-Josef, unser Vater)

alt

Unser Vater mit seinem Vater und Josef Genten aus Born, anlässlich der Rechter Kirmes 1954

alt

Am 01. Januar 1960 übernimmt Sohn Hermann-Josef MICHELS und dessen Ehefrau Agnes SCHMITZ das Geschäft der Eltern bis zum Jahre 1990. 

alt

Die Räumlichkeiten wurden 1963 komplett neu gestaltet. Hier unsere Mutter im neu renovierten Laden 1963...

alt

Lange Zeit unser Mitarbeiter: Reinhold Ducomble

alt

So sah das Schlachten damals aus...

alt

Die Herstellung unserer leckeren Salami gehörte schon immer zur Spezialität des Hauses...

alt

In einem völlig neuen Rahmen präsentiert sich dann die METZGEREI MICHELS am 25. Juni 1988 nach umfangreichen Renovierungsarbeiten.

alt

Das Geschäft und der Betrieb wurden von Grund auf modernisiert und durch neue Maschinen auf den neuesten Stand gebracht.

 

alt?

Am 01. Januar 1990 geht es dann weiter im Hause Michels. Tochter Karin und Ehemann Reinhold DANNEMARK übernehmen das Geschäft.


alt

Im Hause Michels gibt es keinen Stillstand. 1996 stehen die nächsten großen Renovierungsarbeiten an.

alt

Es kommt ein Neubau hinzu für die Produktion, sowie Verlegung und Neubau des Schlachthauses ins Kellergeschoss mit eigener Zufahrt. So kann der Betrieb den strengen technischen und hygienischen Anforderungen gerecht werden. Der Betrieb beschäftigt zu diesem Zeitpunkt drei Mitarbeiter.

alt

Die Baumaßnahmen wurden von den verschiedenen Generationen begleitet...

alt

Die Fertigstellung wird groß gefeiert mit einer offiziellen Einweihung , sowie einem Tag der „offenen Tür“ für die Kundschaft.

alt

Heute im Jahr 2011 beschäftigen Reinhold und Karin Dannemark- Michels drei Gesellen und vier Verkäuferinnen. Es wurde immer noch modernisiert und renoviert.

alt

Ihren ständigen Aufschwung verdankt die METZGEREI MICHELS wohl in erster Linie ihrer Produktionsweise. ALLE Arbeitsvorgänge, von der Schlachtung über die Verarbeitung bis zur Verpackung werden in eigener Regie durchgeführt. Der Betrieb unterliegt heute den strengen und regelmäßigen Kontrollen der AFSCA (Agentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette) und den Hygienenormen des HACCP .
 

alt

Die Metzgerei MICHELS hat heute Zulassungen fürs Schlachten, Zerlegung und Herstellung für Einzel- und Großhandel, sowie Export.
 

alt

Reinhold Dannemark ist verantwortlich für Schlachtung, Produktion und Logistik. Während Karin Dannemark-Michels sich um den Bereich Geschäft und Partyservice kümmert.

 

 

Wir stellen uns vor

Metzgerei Michels

Inh. DANNEMARK-MICHELS 
Bergstraße, 8 
B-4780 Recht/St. Vith 
Tel: 0032(0)80 57 00 30 
Fax: 0032(0) 80 57 16 91 
info @ metzgerei-michels.be
www.metzgerei-michels.be

 Das Besondere

 Copyright © 2014. All Rights Reserved.